Wie schädlich ist die E-Zigarette?

Wie schädlich ist die E-Zigarette?

Veröffentlicht am Kategorien Allgemein

Rund zwei Millionen Deutschen nutzen sie regelmäßig – die E-Zigarette. Der eine reduziert seinen Tabakkonsum, der andere verzichtet ganz auf die herkömmliche Zigarette. Und so mancher stellt sich die Frage, inwieweit die E-Zigarette schädlich ist. Ist sie gesünder als rauchen? Welche Risiken birgt sie?

 

E-Zigarette: Das ist drin!

Um zu beantworten, wie schädlich die E-Zigarette ist, muss ein Blick auf die Inhaltsstoffe der Liquids geworfen werden, die hier verdampft und nicht verraucht werden: Propylenglykol, Glycerin und Nikotin, deren Dosis variieren kann. Einer der eben genannten Stoffe wird Euch bekannt vorkommen: Glycerin. Er findet sich in den unterschiedlichsten Produkten, die wir jeden Tag verwenden. Damit stellt sich auch die Frage „Was ist Glycerin?“. Damit an dieser Stelle der Umfang des Artikels nicht gesprengt wird, haben wir dazu einen eigenen Artikel erstellt.  Auch ohne Nikotin sind Liquids erhältlich. Zuletzt werden den Flüssigkeiten zahlreiche Aromen zugesetzt. Von Vanille, Menthol über Erdbeere, Schokolade und Banane bis hin zu Tabakimitationen ist hier alles möglich. Wissenschaftler der Universität in San Diego, USA, haben rund 770 verschiedene Geschmacksrichtungen in E-Liquids bereits gefunden.[1]

 

Schädlichkeit: E-Zigarette: Das ist drin!Das sagt die Forschung

Die Schädlichkeit der E-Zigarette hängt natürlich von den Inhaltsstoffen ab. Die Experten streiten sich hier, denn es gibt keine Langzeitstudien, die die Auswirkungen des Dampfes auf Dauer untersuchen können. Doch im Rahmen der bisherigen Möglichkeiten steht zumindest für viele Wissenschaftler eins fest: Die Gesundheitsrisiken der E-Zigarette liegt unter dem des herkömmlichen Glimmstängels. Etwa zehnmal niedriger schätzen Forscher der John Hopkins Universität in Baltimore die Schädlichkeit der E-Zigarette ein, denn rund 4000 potenziell schädliche Substanzen fehlten in der E-Zigarette.[2] Doch ohne Gesundheitsgefährdung kommt auch die E-Zigarette nicht aus. Natürlich stellen sich an dieser Stelle viele die Frage „Wie schädlich ist die elektro Zigarette ohne Nikotin„. Auch hier gibt es noch keine genauen Untersuchungen. Hier müssen einfach Langzeitstudien abgewartet werden um zu schauen, wie die Risiken sind. Fakt ist, Dampfer berichten Positives, sobald sie das Nikotin weggelassen haben.

Nikotin: Besonderheiten bei der E-ZigaretteTabakpflanze_Nikotin: Besonderheiten bei der E-Zigarette

Trotz jahrzehntelanger Behauptung steht Nikotin nicht auf der Liste der krebserregenden Stoffe.[3] (Darüber haben wir hier berichtet.) Dem Toxin kommt bei der E-Zigarette eine andere Wirkung zu gute als bei der Tabakzigarette. Denn in Letzteren sind Stoffe vorhanden, die die Sucht verstärken. Teer und Co sind für zahlreiche Folgen des Rauchens verantwortlich, nicht das Nikotin.

 

 

Auch das Suchtpotenzial in Verbindung mit Tabak ist nicht zu unterschätzen. Doch alleinstehend wirkt Nikotin meist anders, als die weitläufige Meinung glaubt.[4] Gerade in Liquid ohne Tabak ist die Aufnahme durch den Dampf ebenfalls anders als beim Verbrennungsvorgang. Oft wird weniger Nikotin abgegeben (der Verbraucher kann die Stärke selbst wählen). Und ebenso kommt das Nikotin langsamer im Gehirn an. So mancher Dampfanfänger glaubt zunächst, die gewohnte Wirkung nicht zu spüren. Vermehrtes Ziehen an der E-Zigarette führt schnell zu Kopfschmerzen – ein Frühwarnsignal vor einer möglichen Überdosierung. Daher kann die Schädlichkeit von Nikotin in Liquids und in der Tabakzigarette nicht gleichgesetzt werden. Weitere Forschungen stehen jedoch noch aus.

 

 

Ausführliche Informationen zum Thema Nikotin, wo es herkommt und wie es wirkt, finden Sie in dem Artikel „Nikotin: Was ist das?“.

 

 

Weiterführenden Quellen

[1]    http://tobaccocontrol.bmj.com/content/23/suppl_3/iii3.sshort

[2]    http://www.sueddeutsche.de/gesundheit/e-zigaretten-mit-dampf-zur-abstinenz-1.2020174-2

[3]    http://monographs.iarc.fr/ENG/Classification/

[4]    https://books.google.de/books/about/A_Critique_of_Nicotine_Addiction.html?id=xaU2bonNDxgC&hl=de

 

Bildquellen

https://pixabay.com/de/bildung-eine-gute-idee-ein-array-von-548105/

https://pixabay.com/de/pure-zigarre-tabak-gesundheit-843900/

  • Manfred Lack

    Hey,
    ich hab mal eine Frage. Ich bin vor kurzem zum ersten mal über den Begriff E-Shisha gestolpert. Auf dem Shisha-Forum ( http://www.shisha-forum.de/ ) konnte man mir nach einigem hin und her sagen, dass das scheinbar nicht das Gleiche ist wie eine E-Zigarette. Jetzt frage ich mich ob es da einen Unterschied gibt was die Schädlichkeit betrifft. Ich bin nämlich eigentlich eher der Shisharaucher und wenn das nicht irgendwie noch gefährlicher wäre würde ich das eigentlich gerne man ausprobieren. Letztendendes kann es da ja eigentlich keine großen Unterschiede geben oder? So sehen die aus: https://www.cogoo.de/Produkte-182-Shisha.aspx
    Es gibt sogar Einwegshishas…
    Es wäre auf jeden Fall super wenn du mir weiterhelfen könntest.